Der kleine ICE Blog

Mobilität der Zukunft: Willkommen im Ideenzug

Jeden Tag verbringen Millionen von Menschen viel Zeit in Nahverkehrszügen. Bei so viel Zeit im Zug ist es umso wichtiger, dass diese Zeit eine gute wird. Deshalb stellten wir uns die Frage: Was wünschen sich die Zuggäste ganz besonders?

„Mission Wünsche erkennen und erfüllen”: Zusammen mit Münchner Designern haben wir uns überlegt, wie das Reisen mit der Regionalbahn der Zukunft aussehen könnte. Die Ideen sprühten nur so, und das Ergebnis von 22 verschiedenen Themenwelten ist beachtlich. Damit man sich diese auch so richtig gut vorstellen kann, ja sogar sehen, erleben und ausprobieren darf, wurde der sogenannte Ideenzug gebaut.

Der Ideenzug ist ein begehbarer Doppelstockwagen in Originalgröße – betrittst du ihn, kannst du quasi in die Zukunft der Zuginnenausstattung schauen.
Also komm, wir werfen einen Blick hinein!

Speisen, Sitzen, Staunen: Hast du Hunger, erwartet dich im gemütlichen Diner mit den ausgeklügelten Sitzflächen ein leckerer Imbiss. Die Snacks, Backwaren und Getränke dafür bekommst du aus einem Automaten. Blickst du dabei durch das Zugfenster, wirst du ganz nebenbei mit aktuellen Nachrichten und Infos zu Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke versorgt – dank digitalem Seitenscheibendisplay.

Langeweile ist Vergangenheit: Für Familien mit Kindern gibt es ein eigenes Kinderparadies mit Spiellandschaft. Hier ist die Bahn frei zum Toben und Turnen – zum Beispiel an Kletterwand und Spielpilz. Am digitalen Spieltisch wiederum bist du herzlich zu einer kleinen Daddel-Runde eingeladen.

Lust auf Bewegung? Das Sportstudio im Ideenzug hat neben Spinning Bikes auch einen digitalen Fitnesstrainer, der dir Tipps zu verschiedenen Sportübungen für ein richtiges Training gibt.

Lass dich unterhalten: Auf großen Fernsehern kannst du Nachrichten, Dokumentationen und Sport-Events ansehen. Um dabei bequem stehen zu können, gibt es Stehstützen an den Bistrotischen.

Einfach mal chillen: Im Relaxing-Bereich steht Entspannung auf dem Fahrplan. Mach es dir bequem in den riesigen Sesseln oder probiere das Modell mit Massagefunktion. Besonders große Panorama-Fenster ermöglichen eine tolle Sicht auf die vorbeiziehende Landschaft. Ein perfekter Bereich also, um sich zurückzuziehen und ein Schläfchen zu halten. Vielleicht sollten wir für die Zukunft auch noch einen persönlichen Bahnwecker erfinden – damit du vor lauter Reise-Relaxing den Ausstieg nicht verpasst!

Büro auf Schienen: Auch an Fahrgäste, die während der Bahnreise arbeiten müssen, ist gedacht. In speziellen, durch Glasscheiben abgetrennten Einzelkabinen, gibt es Arbeitsflächen für Computer und Tablets, und man kann in Ruhe denken, tippen und telefonieren.

der kleine ice

Dieser Zug steckt voller Ideen zum Anfassen,
die das Bahnfahren in der Zukunft noch schöner machen.

Und wann beginnt die Zukunft?

Momentan ist der Ideenzug nur ein großartiges Modell. Also eine Idee zum Anfassen quasi. Er hilft den Bestellern von neuen Fahrzeugen dabei, die Ideen der Entwickler und die Wünsche der Fahrgäste besser verstehen und beurteilen zu können. Welche Ideen voll überzeugen und in Zukunft wirklich in den Nahverkehrszügen zu bestaunen sind? Lass dich überraschen!